Neubau Gerätehaus

Historie
2006 - erste Gespräche mit Vertretern der Stadt bezüglich Neubau Feuerwehrgerätehaus Sulgen

07/2010 -  Vorstellung einer Vorplanung mit Kostenermittlung

09/2010 - Beschluss Ausschuss für Umwelt und Technik den Entwurf für den Gerätehausneubau weiter zu verfolgen

06/2012 - im Gemeinderat wird der jetzige Standort eingebracht und verabschiedet;11/2012 Einbringung des Bebauungsplans für das neue Gerätehaus; Beschluss des Gemeinderates mit der Genehmigungsplanung zu beginnen und Zuschussantrag zu stellen

06/2013 - Bewilligungsbescheid des Landkreises für das neue Gerätehaus (Fördersumme 320.000 €); Vorstellung der Architektenpläne; Baukosten für das Gerätehaus Sulgen belaufen sich nach ersten Berechnungen auf 2,8 Mio € und für die zentrale Feuerwehrwerkstatt auf 600.000 €

11/2013 - Zustimmung des Gemeinderates zum Bau des neuen Gerätehauses

11/2013 - Zustimmung des Kreistages zum Bau der zentralen Feuerwehrwerkstatt

05/2014 - Ausschreibung der Rohbauarbeiten

07/2014 - Spatenstich

06/2016 - Einweihung

Gebäudedaten
Umbauter Raum: ca. 7.400 m³
Gesamtnutzfläche: ca. 1.710 m²
Gesamtkosten ohne Grundstück: ca. 3.391.000 €

Zum Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus auf dem Sulgen sind am Dienstag, den 22.07.2014 Feuerwehrleute, Stadträte, Mitarbeiter der Verwaltung aber auch der Landrat des Kreises Rottweil, Wolf- Rüdiger Michel, Kreisbrandmeister Mario Rumpf und Schrambergs Oberbürgermeister Thomas Herzog auf dem Baugelände an der Rottweiler Straße zusammen gekommen.

Termine Abt. Sulgen

Wetter

kachelmannwetter.com

Über diese Webseite

Dies ist die offizielle Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Schramberg. Hier finden Sie Informationen über die Arbeit der Feuerwehr, Einsätze und Themen zum vorbeugenden Brandschutz.


Im Notfall

Landesfeuerwehrverband BW

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, so werden z.B. Icons und Schrifarten nicht mehr korrekt dargestellt. Weitere Informationen finden Sie in den Links unten.